• Peter Schnell

    Management Consultant

    Sprache(n): Deutsch, Englisch
  • Kurzprofil

    Peter Schnell ist Dipl. Informatiker und seit 1994 in der IT-Branche tätig. Sein beruflicher Werdegang führte ihn von der IT-Projektleitung einer Versicherung über das Beratungs- und Trainingsgeschäft in die Leitung eines IT-Bereiches. Seine Schwerpunkte sind das agile Coaching, agile Transitionen, Management von klassischen und agilen Projekten im Banken- und Versicherungsbereich, Interims-und Personalmanagement. Er hat seine langjährige Erfahrung in eine Vielzahl von Vorträgen und Publikationen eingebracht. Seit 2020 ist Peter Partner der KEGON AG.

    • Agile Transformation
    • Transition und Change-Management 
    • Interims Management
    • Management 3.0
    • LEGO® Serious Play®

    • Cloud und Enterprise Architektur im regulierten Umfeld
    • Testmanagement
    • Training und Coaching

    Trainings

    Datum Training Sprache Preis (Netto) Freie Plätze
    Buchen

    09.10.2024 – 09.10.2024

    Spotlight "Lean Agile Leadership"

    Remote 10:00 – 12:00 Uhr

    Buchen
    Deutsch 149 EUR 12 Buchen

    Projekterfahrung

    Diverse Trainings und Workshops bei unterschiedlichen Kunden sowie auf Konferenzen.

    Hauptisächlich mit Fokus:

    • Grundlagen der Agilität
    • Scrum
    • Kanban
    • Leadership
    • Management 3.0

    • Coaching und Begleitung des Scrum Masters, Product Owners, Entwicklerteams und des IT-Bereichsleiters
    • Begleitung der Sprint-Reviews
    • Vertiefung des Wissens zu agilen Techniken (Rollen, Prozesse, Verantwortlichkeiten, …) und Scrum im Rahmen von Workshops
    • Unterstützung beim Aufbau des Backlogs und der Priorisierung der Backlog-Items
    • Management Reflektion 

    • Durchführung eines Workshops zur Erarbeitung eines agilen Projektsetups, 
    • Durchführung von Workshops zur Vertiefung des Wissens zu agilen Techniken (Rollen, Prozesse, Verantwortlichkeiten, …) und Scrum,  zur Produkt-Vision und Teamworkshops
    • Coaching und Begleitung des Scrum Masters, des Product Owners und des Entwicklerteams
    • Begleitung der Sprint-Reviews, Refinements und Retrospektiven
    • Durchführung eines LEGO® Serious Play® Workshops

    • Unterstützung bei der Vorbereitung des Leadership-Camps
    • Durchführung des Leadership-Camps und Einführung in das Thema „Leadership“
    • Einführung in Management 3.0
    • Durchführung von kleineren Workshops in interaktiven Formaten wie LEGO4Scrum und LEGO SeriousPlay®
    • Begleitung und Coaching der Führungskräfte in der Arbeitsgruppe Leadership
    • Unterstützung bei der Erarbeitung einer Change-Vision
    • Vorbereitung und Durchführung des Abschluss-Workshops mit den Führungskräften des Bereichs
    • Durchführung eines World-Cafés zum Thema Leadership in Zusammenarbeit mit den Führungskräften 

    • Vertretung der Bereichsleitung
    • Personelle und fachliche Führung der Teamleiter (interimsweise)
    • Agiles Coaching der Führungskräfte im Bereich
    • Einführung agiler Grundlagen im Bereich
    • Einführungsworkshop Management 3.0 mit den Führungskräften des Bereichs
    • Coaching zu Management 3.0
    • Grundlagenworkshops zu Scrum und Kanban
    • Durchführung von Collaboration Workshops mit IT und Business
    • Durchführung von Retrospektiven
    • Durchführung von Magic Estimation Workshops mit Business und IT
    • Unterstützung bei der Einführung von Product Ownern
    • Unterstützung von Architektur-Reviews

    • Aufbau und Leitung IT-Bereich
    • Personelle Führung Führungskräfte und Stabstellen
    • Erfolgreiche Durchführung von zwei agilen Transitionen
    • Einführung von Management 3.0
    • Verantwortlich für Architektur, IT-Infrastruktur, Testmanagement und die Abteilungen Front- und Backoffice
    • Aufbau der Cloud-Infrastruktur der BDK
    • Einführung einer Enterprise-Architektur
    • Einführung von Jira und Confluence
    • Agiler Evangelist der BDK

    • Interimsweise personelle Führung von 24 Mitarbeitern
    • Interims-Abteilungsleitung
    • Einführung/Coaching Agilität
    • Konfliktmanagement
    • Aufbau und Recruiting von Mitarbeitern

    • Leitung SEPA-Projekt Lebensversicherung
    • Technische Projektleitungen in diversen klassischen Projekten
    • Gesamtprojektleitung POS-System für die Lebensversicherung
    • Zahlreiche Systemanalyse Aufgaben im Bereich der Lebens- und Krankenversicherung
    • Übernahme Testmanagement Verantwortung
    •  Coaching Mitarbeiter im Projektmanagement Umfeld